Bei uns erhalten Sie auf einen Blick die aktuellen Elektroniker:innen Jobs.

 

Bewerben Sie sich jetzt auf die freien Stellenangebote und sichern Sie sich einen Job mit Karriereperspektive bei Brunel!

 

Brunel ist einer der führenden Ingenieurdienstleister innerhalb der DACH-CZ Region. Fest angestellt bei Brunel, werden unsere Ingenieur:innen, Informatiker:innen, Techniker:innen und Manager:innen im Rahmen von Arbeitskräfteüberlassung oder Werk- und Dienstleistungsverträgen eingesetzt.

Spannende Jobs für Elektroniker:innen 

Projektmanager Chemie

undefined: Salzburg

undefined: Erneuerbare Energien

undefined: Projektmanagement & Dienstleistungen

undefined: 1 undefined

Ihre Hauptaufgabe ist die Planung, Abwicklung und Qualifizierung von Projekten im Chemiebereich. Dazu gehört die Koordination der eingesetzten Projektmitarbeiter sowie das Schnittstellenmanagement. Sie erstellen Terminpläne und planen die einzelnen Projektmeilensteine. Mit Ihrem Fachwissen fungieren Sie als zentraler Ansprechpartner sowohl für interne Fachabteilungen als auch für externe Ansprechpartner. Darüber hinaus beraten Sie die Auftraggeber hinsichtlich umwelttechnischer, sicherheitstechnischer und verfahrenstechnischer Belange und erstellen die Angebote. Ihr Kommunikationsgeschick ist bei der Führung von Verhandlungen mit Lieferanten gefragt. Sie erarbeiten das Investitionsbudget, erstellen für Ihre Projekte Schätzungen der Projektkosten und steuern die erforderlichen Fremdleistungen. Zudem überwachen Sie die Fortschritte in den Projekten und leiten gegebenenfalls Optimierungsmaßnahmen ein. Die Dokumentation rundet Ihr Aufgabengebiet ab.

Projektingenieur Umwelt- und Verfahrenstechnik

undefined: Salzburg

undefined: Pharmazeutik

undefined: Projektmanagement & Dienstleistungen

undefined: 1 undefined

Nach einer entsprechenden Einarbeitungsphase unterstützt du den Vertrieb. Die Präsentation der Projekte beim Kunden gehört zu deinem Aufgabenbereich. Darüber hinaus bist du für die Designvorgabe der Anordnungsplanung zuständig. Das Erstellen von Verfahrensschemata für Gesamtanlagen sowie R&I Schemata ist Teil deiner Aufgabe. Abgerundet wird die Position durch das Vorgeben des Designs für die Anordnungsplanung.

Projektleiter Anlagenbau Pharma/Biotech

undefined: Salzburg

undefined: Biotechnik

undefined: Projektleitung & Koordination

undefined: 2 undefined

In dieser Position leiten Sie Projekte im Prozessanlagenbau für die pharmazeutische oder biotechnologische Industrie. Sie erstellen Angebote und leiten die Verhandlungen bis hin zum Vertragsabschluss. Sie verantworten Qualität, Kosten und Termineinhaltung in Projekten. Vorausschauend koordinieren Sie den Personaleinsatz in Ihrem Team und führen bzw. fördern gezielt Ihre Teammitglieder. Ihr genauer Arbeitsstil hilft Ihnen bei der vollständigen Dokumentation der Projektverläufe. Sie betreuen internationale Kunden innerhalb der übertragenen Projekte, teilweise auch vor Ort. Sie bringen Ihr Know-how und Ihre Ideen aktiv in die Gestaltung und Optimierung der zu entwickelnden Lösungen ein.

Projekttechniker (w/m/d)

undefined: Salzburg

undefined: Pharmazeutik

undefined: Technik

undefined: 3 undefined

Sie sind verantwortlich für die Kalkulation und Angebotserstellung im Rahmen verschiedener Projekte. Ihre Aufgaben umfassen auch das Erstellen von technischen Zeichnungen und Rohrleitungsisometrien zur Unterstützung der Projektarbeit. Des Weiteren planen und führen Sie Instandhaltungsprojekte durch und unterstützen die Projektleitung in diesem Bereich. Ein weiterer wichtiger Aspekt Ihrer Tätigkeit ist das Erstellen von Dokumentationen für die durchgeführten Instandhaltungsprojekte.

Applikationsingenieur : in

undefined: Salzburg

undefined: Automotive

undefined: Forschung & Entwicklung

undefined: 1 undefined

Sie übernehmen die Entwicklung und Betreuung von kundenspezifischen Steuerungsprogrammen für Maschinen und Anlagen sowie anwenderorientierter HMI-Lösungen. Eine Ihrer vielfältigen Hauptaufgaben ist die Erstellung von Softwarekonzepten für diverse Maschinentypen. Ihr Know How ist bei der aktiven Mitarbeit in Projekten gefragt. Für die Inbetriebnahme beim Kunden und Betreuung sowie Unterstützung bei technischen Fragen sind Sie einer der ersten Ansprechpartner. Darüber übernehmen Sie auch den Support des internen Vertriebsteams.

Cyber Security Expert : in

undefined: Automotive

undefined: Technik

undefined: 3 undefined

Die Identifizierung von Cyber Security Risiken und die Entwicklung geeigneter Gegenmaßnahmen sind zentrale Aufgaben dieser Position. Der Cyber Security Experte koordiniert und implementiert Sicherheitsmaßnahmen im Bereich industrieller Automatisierung. Das Design, die Spezifikation und die Entwicklung von Lösungen für Cyber Security im Umfeld von Embedded Devices stehen im Fokus dieser Rolle. Die Durchführung von IT-Security Assessments, Audits, Penetration Tests und Incident Response Maßnahmen gehört zu den Hauptverantwortlichkeiten dieses Jobs. Der Unterstützung und Beratung unseres Entwicklungsteams bei Normen, Regeln, Gesetzen, Trends sowie Implementierungen und Verifikationen wird besondere Bedeutung beigemessen. Das aktive Engagement in unternehmensweiten Arbeitsgruppen zum Thema Cyber Security sowie die Teilnahme an externen Konferenzen, Foren und Tagungen sind Teil dieser Position. Die Unterstützung und Beratung unserer Produkt-, Entwicklungs-, Vertriebs- und Infrastrukturteams bei der Planung und Umsetzung von Security-Anforderungen ist eine Schlüsselrolle dieses Jobs. Die Planung und Durchführung von Schulungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen im Bereich Cyber Security ist ein wichtiger Bestandteil dieser Position.

Supervisor für Rohrleitungs- und Anlagenbau (m/w/d)

undefined: Maschinen- und Anlagenbau

undefined: Bau, Inbetriebnahme & Betrieb

undefined: 1 undefined

Die Abwicklung von nationalen und internationalen Projekten im Rohr- und Anlagenbereich, bei denen Sie Ihre organisatorischen Fähigkeiten voll entfalten können. Die Kalkulation und Angebotserstellung, um maßgeschneiderte Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln. Die Koordination Ihrer eigenen Projekte sowie die Funktion als zentraler Ansprechpartner für alle Stakeholder. Die Steuerung und Analyse der Projektkosten, um Effizienz und Budgettreue sicherzustellen. Die technische und kaufmännische Verantwortung für Ihre Projekte, von der Planung bis zur erfolgreichen Umsetzung. Die Früherkennung von Abweichungen und die Einleitung entsprechender Maßnahmen, um den Projekterfolg sicherzustellen.

Elektroplaner (w/m/d)

undefined: Pharmazeutik

undefined: Technik

undefined: 1 undefined

Ihre Hauptaufgabe umfasst die Planung und das Engineering von elektrischen Anlagen. Sie sind verantwortlich für die Erstellung von Elektroplänen mithilfe eines CAE-Systems. Des Weiteren obliegt Ihnen die Abwicklung der Kundenaufträge im Bereich elektrischer Anlagen. Sie werden auch die Montage durchführen und die Inbetriebnahme begleiten. Erfahrung im Explosionsschutz und Kenntnisse in Feldbustechnologien sind erforderlich. Zusätzlich werden Kenntnisse und regelmäßige Weiterbildung im relevanten Normen- und Vorschriftswesen erwartet.

SAP-FI/CO Inhouse Consultant (m/w/d)

undefined: Salzburg

undefined: IT und Telekommunikation

undefined: Softwareentwicklung & Application Management

undefined: 2 undefined

Die Betreuung und funktionale Weiterentwicklung der konzernweit verwendeten SAP-Module FI (Finanzwesen) und CO (Controlling). Die Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen als Business Partner, um Anforderungen zu definieren und in innovative Lösungen zu implementieren. Die Durchführung von Schulungen für Anwender um ihnen die bestmögliche Nutzung der SAP-Module zu ermöglichen. Die Unterstützung und Beratung der Anwenderim Rahmen des 1st und 2nd Level Supports.

Senior Automatisierungstechniker (w/m/d)

undefined: Industrielle Dienstleistungen

undefined: Technik

undefined: 2 undefined

Mittels Standard-SPS (Simatic S7) von Siemens oder B&R bzw. Rockwell erstellen Sie Automatisierungslösungen für unsere (inter-)nationalen Kunden. Sie realisieren SPS-Lösungen mittels WinCC, Factory Talk oder WinCC-OA. Die erforderlichen Inbetriebnahmen beim Kunden vor Ort und der anlagenspezifische After-Sales-Support setzen Freude am Außendienst und eine Reisebereitschaft voraus.

Montageleiter Industrieanlagenbau (w/m/d)

undefined: Wien

undefined: Erneuerbare Energien

undefined: Bau & Inbetriebnahme

undefined: 3 undefined

Als Montageleiter:in sind Sie für die Abwicklung von industriellen Großanlagen in Österreich und/oder weltweit verantwortlich. Dies umfasst die Führung und Einsatzplanung von Mitarbeiter:innen und Sublieferant:innen. Sie überwachen Sicherheits-, Termin-, Qualitäts-, Kosten- und Umweltagenden. Sie erstellen „As Built"-Dokumentation bei Montagemodifikationen. Das Aufarbeiten von Mängellisten rundet Ihr Aufgabengebiet ab.

Kunststofftechniker (w/m/d)

undefined: Wien

undefined: Öl & Gas

undefined: Bau, Inbetriebnahme & Betrieb

undefined: 2 undefined

Als Kunststofftechniker:in sind Sie für die Neuinstallation, wie auch Wartung und Reparatur sämtlicher Kunststoffbauteile im und am Flugzeug zuständig. Ihr Arbeitsumfang umfasst die Kabine, das Triebwerk wie auch Rumpfverkleidungen und Flügel. Gekonnt fertigen Sie neue Flugzeugkomponenten unter Berücksichtigung der geltenden Sicherheitsvorschriften in der Luftfahrt. Ebenso prüfen Sie mögliche Reparaturen an Kunststoffteilen und liefern somit Ihren Beitrag zur Nachhaltigkeit.

Welche Fachrichtungen gibt es bei Elektroniker:innen?

Ausbildungsangebote als Elektroniker:in gibt es in zehn verschiedenen Fachrichtungen. Wenn man sich für eine Berufsausbildung als Elektroniker:in interessiert, ist es empfehlenswert, sich vorab über die Fachrichtungen zu informieren. Denn die gewählte Fachrichtung gibt bereits eine Richtung für den späteren Berufsweg und Jobmöglichkeiten vor.

Die Fachrichtungen im Beruf Elektroniker:in unterteilen sich zunächst in Industrie und Handwerk. In der Industrie gib es unter anderem die Fachrichtungen Betriebstechnik oder Gebäude- und Infrastruktursysteme. Im Handwerk sind es zum Beispiel Energie- und Gebäudetechnik oder Automatisierungstechnik.

Welche Aufgaben hat man bei einem Job als Elektroniker:in?

Auch wenn sich die Aufgaben je nach Fachrichtung unterscheiden: Bei einem Job als Elektroniker:in werden elektronische Anlagen, Geräte und Systeme verschiedenster Art geplant, installiert, gewartet und repariert. Elektroniker:innen stellen die Stromversorgung in Privathaushalten sicher oder sind an der Automatisierung großer Industrieanlagen beteiligt – ganz nach Qualifikation und Fachrichtung.

In jedem Fall warten spannende und abwechslungsreiche Aufgaben mit viel Entwicklungspotenzial auf Elektroniker:innen. Unsere digitalisierte Welt wäre ohne funktionierende elektronische Systeme nicht denkbar und die Möglichkeiten entwickeln sich immer weiter. Der Job als Elektroniker:in ist zukunftssicher und kann maßgeblich an dieser Entwicklung und deren Erfolg teilhaben.

Diese Fähigkeiten und Qualifikationen benötigt man als Elektroniker:in

Elektroniker:in ist ein klassischer Ausbildungsberuf mit einer Dauer von dreieinhalb Jahren. Ein Quereinstieg ohne Ausbildung ist bei diesem Beruf nicht möglich. Eine abgeschlossener Berufsausbildung ist die perfelte Voraussetzung, um sich für einen Job als Elektroniker:in im erlernten Fachbereich zu bewerben. Neben der fachlichen Qualifikation zeichnen sich Elektroniker:innen durch eine sorgfältige Arbeitsweise und Verantwortungsfähigkeit aus. Grobe Fehler können nicht nur Ausfälle verursachen, sondern auch ernsthafte Gefahren darstellen. Neben Teamfähigkeit und lösungsorientiertem Denken ist für den Job als Elektroniker:in körperliche Grundfitness von Vorteil, da die Tätigkeit in der Regel nicht am Schreibtisch stattfindet.

Wo gibt es Jobs für Elektroniker:innen?

Für Elektroniker:innen gibt es zahlreiche freie Stellen in verschiedenen Branchen. Besonders gefragt sind Elektroniker:innen bei Unternehmen der Stromversorgung, in der Automobilbranche, in der Immobilienwirtschaft, bei kleineren Betrieben des Elektronikhandwerks sowie in der Telekommunikationsbranche.

Je nach Job unterscheidet sich auch der Arbeitsort von Elektroniker:innen. Sie können in großen Unternehmen direkt in den Produktions- und Fertigungshallen arbeiten. Alternativ sind sie bei Kundinnen und Kunden direkt vor Ort im Einsatz. Elektroniker:innen können auch Jobs in der Montage finden, was Reisebereitschaft und Flexibilität voraussetzt.

 

Elektroniker:innen-Jobs in der Industrie
Zukunftsträchtige Jobs für Elektroniker:innen in der Industrie gibt es beispielsweise in der Automobilindustrie. Insbesondere der stark wachsende Sektor Elektromobilität eröffnet zahlreiche Jobmöglichkeiten. Generell ist der Bereich regenerative Energien eine vielversprechende Branche für ausgebildete Elektroniker:innen.

Weitere Jobmöglichkeiten gibt es bei kommunalen Betrieben der Energieversorgung. Hier stellen Elektroniker:innen sicher, dass die Versorgung mit Strom, Wärme und Co. sichergestellt ist und beheben aufgetretene Störungen.

Elektroniker:innen für Automatisierungstechnik finden Jobmöglichkeiten bei großen Unternehmen, insbesondere in der Produktionsbranche. Hier arbeiten sie daran, Produktionsverfahren durch Automatisierung zu vereinfachen und zu beschleunigen. Der Einsatz von Robotik spielt dabei eine immer größere Rolle.

 

Elektroniker:innen-Jobs im Handwerk
Der größte Tätigkeitsbereich für Elektroniker:innen im Handwerk ist die Energie- und Gebäudetechnik. Bei einem Job in einem Elektroinstallationsbetrieb ist man dafür verantwortlich, die gesamte elektronische Versorgung von Wohngebäuden sicherzustellen. Dazu gehört die Installation bei Neubauten sowie die Wartung, Reparatur und Erneuerung bei bestehenden Gebäuden. Auch hier gibt es eine steigende Nachfrage nach erneuerbaren Energien. In dieser Fachrichtung bietet sich zum Beispiel eine Spezialisierung auf Solarenergie an.

Weitere lukrative Jobmöglichkeiten gibt es in der Informations- und Telekommunikationsbranche. Denn auch wenn nahezu jeder Haushalt heutzutage über einen Internetanschluss verfügt, gibt es weiterhin viel Entwicklungspotenzial. Ein Beispiel ist der flächendeckende Ausbau des Glasfasernetzwerks.

Karrieremöglichkeiten und Berufsperspektiven für Elektroniker:innen 

Unter Elektroniker:innen herrscht nach wie vor Fachkräftemangel, weshalb es eine Vielzahl an offenen Stellen mit sehr guten Verdienstmöglichkeiten gibt. Elektroniker:innen müssen in der Regel nicht lange nach einer zu ihrer Fachrichtung und ihren Interessen passenden Stelle suchen. Dieser Trend wird sich so schnell nicht umkehren und der Beruf ist ebenso zukunftssicher. Denn sowohl unser Privatleben als auch die Industrie ist ohne Elektronik und Digitalisierung nicht mehr denkbar. Im Gegenteil: Die Techniken und Möglichkeiten machen kontinuierlich Fortschritte. Der Vormarsch von KI-Tools ist hier nur ein Beispiel.

Neben den guten Jobaussichten gibt es für Elektroniker:innen eine Reihe an Möglichkeiten, um die Karriereleiter weiter aufzusteigen. Grundsätzlich sind regelmäßige Weiterbildungen essenziell, da sich auch ihr gelernter Beruf stets weiterentwickelt.

Wer seine Ausbildung im Handwerk absolviert hat, kann später die Meisterprüfung ablegen. Das ermöglicht, sich selbstständig zu machen oder selbst Ausbilder:in für den Nachwuchs zu werden.

Auch in der Industrie gibt es Weiterbildungen. Darunter zur/zum staatlich geprüften Techniker:in, technischen Betriebswirt:in oder SPS-Fachkraft.

In beiden Fällen steht Elektroniker:innen die Möglichkeit offen, Leitung einer bestimmten Abteilung zu werden oder eine Führungsposition einzunehmen. Diese Aufstiegsmöglichkeiten bieten nicht nur finanzielle Vorteile, sondern auch die Gelegenheit, eine breitere Palette von Fähigkeiten zu entwickeln und Verantwortung zu übernehmen.

Weiterhin haben Elektroniker:innen die Möglichkeit, im Anschluss an ihre Ausbildung zu studieren. Hier bieten sich verwandte Fächer wie Elektrotechnik, das Ingenieurwesen, Mechatronik und generell technisch geprägte Studiengänge an. Manchen Hochschulen bieten auch ohne Fachhochschulreife, aber mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung die Möglichkeit zu studieren. Hier kann die Ausbildung ein Sprungbrett zu einer akademischen Karriere sein. Durch die Kombination aus Ausbildung und Studium weist man außerdem praktische Erfahrung und theoretisches Wissen gleichermaßen nach, was unter Personaler:innen sehr gern gesehen ist.

Das könnte Sie auch interessieren: