Duales Studium bei Brunel

Wenn Sie nach Ihrem Bachelor-Abschluss sofort praktische Berufserfahrung in einem Unternehmen sammeln und parallel dazu ein Studium angehen möchten, sind Sie bei Brunel an der richtigen Adresse. Spannende Studienrichtungen im Engineering-Bereich, der Informatik oder im Managementbereich warten auf angehende Studierende eines dualen Studiengangs: inklusive professionellem Mentoring und einem großartigen Team.

Welche dualen Studiengänge bietet Brunel an?

Technologieanalyse, -engineering und -management (Master of Engineering)

Zielgruppe

Dieser Studiengang richtet sich an technisch interessierte Absolventen einer Fachhochschule sowie an berufserfahrene Kandidaten – z. B. mit Bachelor-Abschluss im technischen Bereich – die ihre Karrierechancen als Ingenieur oder Informatiker verbessern wollen.

Voraussetzung

Je nach Studienrichtung benötigen Sie technisches Interesse und gute Noten in mathematisch/naturwissenschaftlichen Fächern. Logisches Denkvermögen und Kenntnisse im Umgang mit Soft- und Hardware, gehören zu den weiteren, wichtigen Fähigkeiten. Um zum Master Studium zugelassen zu werden, benötigen Sie einen Bachelor-Abschluss im technischen Bereich.

Schwerpunkte

Je nachdem, in welcher Studienrichtung der Bachelor-Abschluss erworben wurde, richten sich auch die Schwerpunkte im dualen Masterstudium danach. Bei einem Master of Engineering gehören dazu unter anderem folgende Inhalte: Maschinenbau, Werkstofftechnik, Verfahrenstechnik, Automatisierungstechnik, technologiebasierte Dienstleistungen, Wirtschaftsingenieurwesen und einige weitere.

Besonderheiten Master of Engineering

Je nachdem, in welchem Land oder mit welcher Vertiefungsrichtung der Master of Engineering als Studienfach angeboten wird, kann er unter anderem auch als Master of Science in Engineering oder als Master of Business Engineering bezeichnet werden.

Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie hier!

Führung und Organisation (Master of Arts)

Zielgruppe

Dieser Studiengang umfasst eine Bandbreite an Positionen, die mit einem Master of Arts angestrebt werden können. Dies reicht von der Mitarbeit im HR-Bereich bis hin zur Personalleitung eines Unternehmens.

Voraussetzung

Streben Sie einen Master of Arts an, müssen Sie zuvor ein Bachelorstudium mit einem Umfang von mindestens sechs Semestern erfolgreich abgeschlossen haben.

Schwerpunkte

Der Fokus bei einem Master of Arts-Studiengang liegt auf folgenden Fachbereichen: Moderation und Beratung in Personal- und Organisationsentwicklungen, Unternehmenskommunikation, Marketing, Controlling und Finanzen, Logistik sowie Wirtschaftsinformatik.

Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie hier!

Wo findet das duale Studium statt?

Studierende können an der Hochschule Osnabrück ihren Abschluss als Master of Arts erlangen. Die parallel dazu erfolgende Ausbildung findet etwa in Bremen – oder in einem der zahlreichen Brunel-Standorte in Deutschland – statt. Anfang des kommenden Jahres werden wir die Standorte für das aktuelle Jahr bekannt geben.

Wie läuft das duale Studium bei Brunel ab?

Zu Beginn eines dualen Studiums bei Brunel werden angehende Studierende intensiv eingearbeitet. Zuvor steht natürlich eine Bewerbung auf die gewünschte Stelle bei Brunel an, die mit einer Einschreibung an der Hochschule Osnabrück am Standort Lingen einhergeht. Neben Abschlusszeugnissen und optionalen Qualifikationen, können bei Brunel – sofern vorhanden – Arbeitszeugnisse und ein Motivationsschreiben (beides optional) eingereicht werden. Ein aktueller Lebenslauf wird vorausgesetzt.

Wie bei allen Studiengängen, denen eine enge Verknüpfung zwischen Studium und Beruf zugrunde liegt, werden die theoretischen Grundlagen an der Hochschule vermittelt, die praktischen am jeweiligen Brunel-Standort. Das Studium an der Hochschule gliedert sich in mehrere Module, verteilt auf sechs Semester. Im ersten und fünften Semester müssen Studierende Pflichtmodule absolvieren, in denen die wichtigsten methodischen Grundlagen vermittelt werden.
Ab den nachfolgenden Semestern – zweite bis vierte Semester – beginnt die Differenzierungsphase, die es den Studierenden erlaubt, zwischen verschieden Schwerpunktmodulen zu wählen. Im sechsten Semester steht dann die Masterarbeit an.

Über allem steht natürlich die Vereinbarkeit von Studium und Arbeitsplatz. Die Studierenden sollen zudem in der Lage sein, alle theoretischen Lerninhalte der einzelnen Module in der Praxis anzuwenden. Im Optimalfall entwickeln die Studierenden das Gelernte weiter und setzen es an ihrem Arbeitsplatz bei Brunel gezielt ein, um ihre Kompetenzen weiterzuentwickeln.

Bis wann kann man sich einschreiben?

Bewerbungszeitraum für das Wintersemester: Anfang Mai bis Mitte Juli.
Die Einschreibung wird nach Vertragsabschluss von Brunel übernommen.

Wann startet das duale Studium bei Brunel?

Unabhängig davon, ob es sich um den Master of Arts oder Master of Engineering handelt, beginnt der duale Studiengang bei Brunel rund zwei Wochen vor dem Semesterbeginn der Hochschule im August.

Was bietet Brunel seinen Dualstudierenden?

Zunächst übernimmt Brunel sämtliche Studiengebühren, Semesterbeiträge sowie Reisekosten und Hotelübernachtungen.

Neben einem regelmäßigen Gehalt ist es die enge Verzahnung zwischen theoretischen Lehrinhalten und Anwendung in der Praxis, die ein duales Studium so attraktiv machen. Weiterhin legt Brunel großen Wert darauf, dass die Studierenden individuell gefördert werden und etwa die Möglichkeit haben, ein individuelles Praxis-Mentoring wahrzunehmen. Zu den weiteren Vorteilen eines dualen Studiums bei Brunel zählen außerdem, dass den Studierenden bereits während der Ausbildung weitreichende Verantwortungsgebiete in Ihrem Job übertragen werden.

So bereitet Brunel seine Absolventen gezielt auf einen Einsatz im Innen- und Außendienst vor. Denn nach ihrem Abschluss werden die Studierenden zum Start als Account Manager oder Recruiting Manager eingestellt. Abgerundet werden die dualen Studiengänge von Incentives. So zum Beispiel ein privat nutzbarer Dienstwagen, Provisions- und Jahressonderzahlungen sowie die Möglichkeit zu Remote Work.

Worauf sollten Absolventen bei ihrer Bewerbung achten?

Bewerbungen für einen dualen Studiengang sollten früh eingereicht werden. Hierbei sind in erster Linie die Bewerbungsfristen einzuhalten. Bei Brunel startet das Studium jeweils zum Wintersemester. Voraussetzung ist der passende Bachelorabschluss zum jeweiligen Master Studiengang.

Auch bei Brunel durchlaufen angehende Studierende einen gründlichen, aber schnellen Bewerbungsprozess:

Dafür werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Abschlusszeugnisse und Qualifikationen
  • Arbeitszeugnisse
  • Motivationsschreibe (optional)
  • Aktueller Lebenslauf

Um sich von anderen Bewerbern abzusetzen, sollte das Bewerbungsschreiben, wenn möglich aus der breiten Masse der Bewerbungen herausstechen. Eine Möglichkeit ist es, die Eignung für das jeweilige Studium durch individuelle fachliche und praktische Kompetenzen zu unterstreichen. Neben einer bereits abgeschlossenen Berufsausbildung sind Praktika unbedingt zu erwähnen. Auch Zusatzqualifikationen, wie Kurse oder außerschulische Fortbildungen in mathematisch naturwissenschaftlichen Fächern unterstreichen das Engagement des Bewerbers. Zu guter Letzt sollte ein Bewerbungsschreiben in Inhalt und Form den Standards entsprechen. Das gilt unter anderem für den tabellarischen Lebenslauf sowie alle Leistungsnachweise und Zeugnisse. Die einfach über das Brunel Bewerbungsportal hochgeladen werden können.