Nachhaltiges Batterie-Recycling

technik, techniktrends, recycling, batterien, umwelt, nachhaltigkeit, energiewende

Es ist ein ambitioniertes Ziel: Bis 2030 sollen laut Bundesregierung 15 Mio. Elektroautos auf deutschen Straßen fahren. Allerdings belasten die verbauten Lithium-Ionen-Akkus nach Ende ihres Lebenszyklus‘ die Umwelt. Bestehende Recyclingverfahren sind ineffizient oder setzen giftige Gase frei. Hier kommt das Start-up cylib GmbH um Mitgründerin Lilian Schwich ins Spiel.

Ihr Know-how sammelte die Wissenschaftlerin durch die Leitung der Batterie-Recycling-Gruppe der RWTH Aachen. Gemeinsam mit ihrem Forschungsteam entwickelte sie eine klimaschonende Methodik, die eine vollständige sowie nachhaltige Wiederverwendung aller Batteriekomponenten ermöglicht – und auf ein wasserbasiertes Verfahren zur Rückgewinnung aller Rohstoffe setzt. Die Neuverwertung der seltenen Elemente Lithium und Grafit gelingt durch eine thermische Vorbehandlung. Damit verzichtet das Start-up auf Chemikalien. Zusätzlich bindet der patentierte Prozess CO₂, reduziert Elektromüll und verringert so den ökologischen Fußabdruck. Das Potenzial des Verfahrens ist enorm und für ein umweltfreundliches Gelingen der elektrischen Mobilität von immenser Bedeutung. Als nächsten Schritt plant das Unternehmen aus Aachen den Aufbau einer Pilotfabrik.

Text: Nicolas Schiffler

technik, techniktrends, recycling, batterien, umwelt, nachhaltigkeit, energiewende, lilian schwich

Lilian Schwich

Gründerin und CEO von cylib.